News | Blog

Das häusliche Arbeitszimmer

Wer von zu Hause aus arbeitet und ein Arbeitszimmer besitzt, kann die Kosten für dieses von der Steuer absetzen. Angestellte, denen in ihrem Unternehmen kein Arbeitsplatz zur Verfügung steht, können jährlich bis zu 1250 € an Werbungskosten in die Steuererklärung eintragen. Dazu zählen beispielsweise Lehrer oder Mitarbeiter im Außendienst. Ist das Arbeitszimmer der Mittelpunkt der …

Weiterlesen Das häusliche Arbeitszimmer

Rechtsformen und Existenzgründung

Zu Beginn einer Unternehmung ist es bei der Existenzgründung wichtig, die passende Rechtsform zu wählen. Die Rechtsform ist in vielerlei Hinsicht entscheidend und von den Gegebenheiten abhängig zu machen, zum Beispiel auch, wie die Bedürfnisse des Inhabers/der Inhaber sind. Welche Rechtsformen gibt es? Es gibt eine Menge Rechtsformen in Deutschland. Als Erstes stellt sich die Frage: Möchte der …

Weiterlesen Rechtsformen und Existenzgründung

Der Minijob - Pflichten, Rechte, Bedingungen

Minijob im privaten Haushalt Wann liegt ein Minijob vor? Private Haushalte sind verpflichtet, Haushaltshilfen mit dem sogenannten Haushaltsscheckverfahren als Minijobber anzugeben. Zu Haushaltshilfen gehören alle Personen, die innerhalb des Haushalts bestimmte Arbeiten wie z.B. putzen, staubsaugen, aufräumen, abwaschen etc. ausüben. Im Gegensatz zum normalen Minijob muss der Arbeitgeber (der Haushälter) nicht die gleichen Abgaben zahlen. Der Arbeitgeber …

Weiterlesen Der Minijob – Pflichten, Rechte, Bedingungen

Sparerpauschbetrag

Der Sparerpauschbetrag kann bei den Einkünften aus Kapitalvermögen geltend gemacht werden. Jede natürliche Person hat im Jahr einen Rechtsanspruch auf einen Pauschbetrag von 801 € (zusammenveranlagte Ehegatten 1602 €), mit dem die Steuerlast gesenkt werden kann. Geschichtlicher Hintergrund Von 1975 bis Ende 2008 gab es den Sparerfreibetrag, der mit Einführung der Abgeltungssteuer 2009 abgeschafft und durch …

Weiterlesen Sparerpauschbetrag

Betriebliche Altersvorsorge (BAV)

Einen Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge (BAV) mit Entgeltumwandlung haben rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer, nicht herrschende Geschäftsführer und Azubis. Der Arbeitgeber hat diese anzubieten. Betriebliche Altersvorsorge – die Durchführungswege 1. Pensionzusage 2. Unterstützungskasse 3. Pensionskasse 4. Pensionsfonds 5. Direktversicherung Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf eine Direktversicherung, es sei denn, der Arbeitgeber bietet die betriebliche Altersvorsorge über eine Pensionskasse …

Weiterlesen Betriebliche Altersvorsorge (BAV)

Wie wird man Steuerberater?

Ausbildung zum Steuerberater Der Weg zum Steuerberater ist ein langer Weg, der an einige Voraussetzungen geknüpft ist. Nicht jeder darf sich Steuerberater nennen, da der Begriff geschützt ist. Anders ist es bei Unternehmensberatern, da hier nur die Eröffnung eines Gewerbes verlangt wird. Danach darf sich jede Person Unternehmensberater nennen. Persönliche Voraussetzungen Der Steuerberater sollte sein …

Weiterlesen Wie wird man Steuerberater?

Das richtige Ausstellen von Quittungen

Jeder Schuldner einer Leistung hat nach § 368 BGB das Recht, für seine beglichene Zahlung eine Quittung zu erhalten. Diese dient ihm als Beleg und Beweis, dass er die Forderung bezahlt hat. Dabei stellt immer der Zahlungsempfänger die Quittung aus. Wo erhalte ich Quittungen? Quittungsblöcke sind in vielen Schreibwarenläden erhältlich. Quittung richtig ausstellen/ schreiben Oben wird …

Weiterlesen Das richtige Ausstellen von Quittungen

Wie hat eine ordnungsgemäße Rechnung auszusehen?

Sicherlich haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie eine richtige und ordnungsgemäße Rechnung auszusehen hat. Viele Jungunternehmer nehmen es zu Beginn nicht sehr ernst, eine Rechnung ordentlich auszustellen. Ihnen fehlt die Zeit, sich gründlich das Wissen um die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Rechnung anzueignen. Dabei ist jedes Unternehmen per Gesetz verpflichtet, sie richtig auszustellen. Die …

Weiterlesen Wie hat eine ordnungsgemäße Rechnung auszusehen?

Die Kleinbetragsrechnung

Nach dem Mittelstands-Entlastungsgesetz vom 1.1.2007 wurde die Grenze für Kleinbetragsrechnungen von 50 Euro auf 150 Euro erhöht. Im Steuergesetz von 1.1.2004, also drei Jahre zuvor, hatte der Gesetzgeber bereits beschlossen, die Rechnungen für kleine Beträge zu vereinfachen. Der Hintergrund war, dass man kleine Unternehmen bei der Erstellung der Rechnungen entgegen kommen wollte. Der Unternehmer muss …

Weiterlesen Die Kleinbetragsrechnung

Vertrauen gewinnen: Vertrauen ist das A und O; nicht nur in der Geschäftswelt! Ohne Vertrauen ist ein angenehmes Leben gar nicht mehr denkbar: Kunden müssen vertrauen können, damit sie Produkte und Dienstleistungen beziehen. Mitarbeiter müssen dem Unternehmen vertrauen, damit sie effizient arbeiten und dem Unternehmen erhalten bleiben. Lieferanten müssen darauf vertrauen, dass der Unternehmer seine Rechnung …

Weiterlesen Wie baue ich Vertrauen auf?