News | Blog

Warum scheitern Existenzgründer?

Eine etwas traurige Nachricht zuerst: Die meisten Existenzgründer scheitern nach zwei bis drei Jahren. Zuerst hat der Gründer eine Idee, mit der er sich selbständig macht. Er hat ein Produkt oder eine Dienstleistung, von der er überzeugt ist und die er anbieten will. Nachdem er dann den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat, bleiben unter …

Weiterlesen Warum scheitern Existenzgründer?

Zu versteuerndes Einkommen

Wie wird das zu versteuernde Einkommen bei einzelveranlagten Personen berechnet? Eine kurze Übersicht: Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft + Einkünfte aus Gewerbebetrieb + Einkünfte aus selbständiger Arbeit + Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit + Einkünfte aus Kapitalvermögen + Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung + Sonstige Einkünfte = Summe der Einkünfte – Altersentlastungsbetrag – Entlastungsbetrag für …

Weiterlesen Zu versteuerndes Einkommen

Der Umsatzsteuersatz

Regelsteuersatz & ermäßigter Steuersatz Die Umsatzsteuer ergibt sich aufgrund der Bemessungsgrundlage und dem Steuersatz. Das Umsatzsteuergesetz kennt zwei Umsatzsteuersätze: den Regelsteuersatz und den ermäßigten Steuersatz. Regelsteuersatz §12 Abs. 1 UStG Der Regelsteuersatz beträgt aktuell 19% welcher in den letzten 55 Jahren immer wieder etwas angepasst wurde. Im Jahr 1968 betrug dieser 10%. Ermäßigter Steuersatz §12 …

Weiterlesen Der Umsatzsteuersatz

Eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland

Eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland unterliegen dem am 01.08.2001 in Kraft getretenen LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz). Die eingetragene Lebenspartnerschaft ist entsprechend § 1 LPartG eine auf Dauer angelegte Gemeinschaft zweier nicht verheirateter Personen gleichen Geschlechts. Die Lebenspartner sind einander zu Fürsorge und Unterstützung sowie zur gemeinsamen Lebensgestaltung verpflichtet. Sie tragen füreinander Verantwortung. Steuerliche Behandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften Mit …

Weiterlesen Eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland

Der neue 5-Euro-Schein - Das hat sich geändert

Zum 2. Mai 2013 haben die Zentralbanken der 17 Eurostaaten neue 5-Euro-Scheine in Umlauf gebracht. 3 Milliarden neue Geldscheine wurden für diese zweite Serie der Euro-Banknoten gedruckt. Das Face-Lifting hat zum Ziel, die zunehmende Geldfälschung durch den Einbau neuer Sicherheitsmerkmale zu erschweren. Deshalb waren bereits seit dem Jahr 2005 zahlreiche Währungsexperten mit der Überarbeitung des …

Weiterlesen Der neue 5-Euro-Schein – Das hat sich geändert

Prominente Steuerbetrüger aus der Fußballwelt - Uli Hoeneß und Messi

Je höher die steuerpflichtigen Summen sind, umso größer ist die Versuchung, die Steuerlast zu reduzieren. Die aktuellen Beispiele von Prominenten aus dem europäischen Fußball sind so schlagzeilenträchtig wie verschieden. Denn die sogenannten Steuerfälle Uli Hoeneß und Lionel Messi könnten unterschiedlicher nicht sein. In beiden Fällen ist es deutlich zu früh, von einem Steuerbetrug zu sprechen. …

Weiterlesen Prominente Steuerbetrüger aus der Fußballwelt – Uli Hoeneß und Messi

Die Erbschaftsteuer - Das gilt es zu beachten

Die Erbschaftsteuer ist im Erbschaftsteuergesetz geregelt. Dabei handelt es sich leider um ein ziemlich kompliziertes Regelwerk. Gerade, wenn man ein umfangreicheres Vermögen zu übertragen hat, sollte man sich hier am besten von einem erfahrenen Steuerberater oder Rechtsanwalt beraten lassen. Dies gilt vor allem dann, wenn Immobilien zu vererben sind oder die Nachfolge eines gewerblichen Unternehmens …

Weiterlesen Die Erbschaftsteuer – Das gilt es zu beachten

Internationale Kontonummern - IBAN 2014

Bankkunden mit Girokonten innerhalb der EU müssen vom 01. Februar 2014 an bei allen Überweisungen die internationale Kontonummer, die so genannte IBAN-Nummer, verwenden. Sie ist aktuell lediglich bei Überweisungen in EU-Länder Pflicht. Überweisungen sollen schneller und billiger werden Damit Überweisungen innerhalb der EU schneller und vor allem billiger abgewickelt werden können, hat das Europaparlament bereits …

Weiterlesen Internationale Kontonummern – IBAN 2014

Kirchenaustritt aus Steuergründen | Kirchensteuer

Warum treten immer mehr Menschen aus der Kirche aus? Die Gründe dafür sind von Person zu Person verschieden. Die Zugehörigkeit zur Kirche wird für immer mehr Menschen unwichtig. Die Meinung vieler Austretenden ist, dass sie auch Christ sein können ohne ein Kirchenmitglied zu sein. Hauptgrund bleibt aber vermutlich der finanzielle Aspekt. In Deutschland ist das …

Weiterlesen Kirchenaustritt aus Steuergründen | Kirchensteuer

Schankverlust in der Gastronomie

Gastronomen haben es heutzutage nicht mehr leicht: Oft fällt es trotz 7-Tage-Woche schwer, finanziell über die Runden zu kommen. Der Gastronom ist täglich mit vielen Problemen konfrontiert, die er lösen muss. Viele von ihnen geben deshalb ihre Gaststätte/Kneipe/Bar nach einiger Zeit auf. Neben dem harten Tagesgeschäft tun sich viele mit der Buchhaltung und Steuer sehr …

Weiterlesen Schankverlust in der Gastronomie