News | Blog

Trinkgeld als Bewirtungskosten absetzen

Unternehmer können Bewirtungskosten aus einem geschäftlichen Anlass unter bestimmten Voraussetzungen teilweise von der Steuer absetzen. Mehr dazu lesen Sie im Artikel über Bewirtungskosten. War in einem Café die Bedienung freundlich und die Speisen und Getränke habe geschmeckt, fühlt man sich verpflichtet dem Personal als Dank ein Trinkgeld zu geben. Wie verhält es sich dabei steuerlich mit Trinkgeldern, die …

Weiterlesen Trinkgeld als Bewirtungskosten absetzen

Außergewöhnliche Belastungen

Außergewöhnliche Belastungen sind im Rahmen der Berechnung des zu versteuernden Einkommens vom Gesamtbetrag der Einkünfte abziehbar. Dabei sind die außergewöhnlichen Belastungen nach den Sonderausgaben abziehbar. Grundsätzlich können Aufwendungen wie Werbungskosten, Betriebsausgaben oder Sonderausgaben nicht als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Waren diese Aufwendungen nicht in voller Höhe abziehbar, kann der Restbetrag unter Umständen trotzdem angerechnet …

Weiterlesen Außergewöhnliche Belastungen

Falschgeld erkennen | Sicherheitsmerkmale und Auffälligkeiten

Die häufigsten gefälschten Euroscheine sind die 20er und 50er. Es ist sehr ärgerlich, wenn man einen solchen Schein in der Hosentasche hat. Wenn man weiß, dass es sich um eine Blüte handelt, darf man sie nicht mehr als Zahlungsmittel verwenden. Wer das trotzdem tut, macht sich strafbar. Den Wert, den der Geldschein eigentlich haben sollte, …

Weiterlesen Falschgeld erkennen | Sicherheitsmerkmale und Auffälligkeiten

Grunderwerbsteuer | Was gilt es zu beachten?

Die Grunderwerbsteuer fällt beim Erwerb von Grundstücken an.  Dazu gehören auch der Erbbau oder Eigentumswohnungen, die erworben werden. Dabei ist es nicht wichtig, ob es sich um ein bebautes oder ein unbebautes Grundstück handelt. Im Folgenden wollen wir erläutern, was es rund um die Grunderwerbsteuer zu wissen gibt.

Weiterlesen Grunderwerbsteuer | Was gilt es zu beachten?

Ordnung in der Buchhaltung | Einfaches Ordnungssystem

Mit einfachen Mitteln und einem einfachen System kann schnell wieder Ordnung in der Buchhaltung herrschen. Wir zeigen wie es geht. Alles was benötigt wird sind fünf Ordner, um sich einen einfachen und unkomplizierten Überblick über den Papierkram zu verschaffen. Mit diesem Ordnungssystem erleichtern Sie sich die Buchhaltung und die Arbeit Ihres Steuerberaters.

Weiterlesen Ordnung in der Buchhaltung | Einfaches Ordnungssystem

Warum scheitern Existenzgründer?

Eine etwas traurige Nachricht zuerst: Die meisten Existenzgründer scheitern nach zwei bis drei Jahren. Zuerst hat der Gründer eine Idee, mit der er sich selbständig macht. Er hat ein Produkt oder eine Dienstleistung, von der er überzeugt ist und die er anbieten will. Nachdem er dann den Schritt in die Selbständigkeit gewagt hat, bleiben unter …

Weiterlesen Warum scheitern Existenzgründer?

Zu versteuerndes Einkommen

Wie wird das zu versteuernde Einkommen bei einzelveranlagten Personen berechnet? Eine kurze Übersicht: Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft + Einkünfte aus Gewerbebetrieb + Einkünfte aus selbständiger Arbeit + Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit + Einkünfte aus Kapitalvermögen + Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung + Sonstige Einkünfte = Summe der Einkünfte – Altersentlastungsbetrag – Entlastungsbetrag für …

Weiterlesen Zu versteuerndes Einkommen

Der Umsatzsteuersatz

Regelsteuersatz & ermäßigter Steuersatz Die Umsatzsteuer ergibt sich aufgrund der Bemessungsgrundlage und dem Steuersatz. Das Umsatzsteuergesetz kennt zwei Umsatzsteuersätze: den Regelsteuersatz und den ermäßigten Steuersatz. Regelsteuersatz §12 Abs. 1 UStG Der Regelsteuersatz beträgt aktuell 19% welcher in den letzten 55 Jahren immer wieder etwas angepasst wurde. Im Jahr 1968 betrug dieser 10%. Ermäßigter Steuersatz §12 …

Weiterlesen Der Umsatzsteuersatz

Eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland

Eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland unterliegen dem am 01.08.2001 in Kraft getretenen LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz). Die eingetragene Lebenspartnerschaft ist entsprechend § 1 LPartG eine auf Dauer angelegte Gemeinschaft zweier nicht verheirateter Personen gleichen Geschlechts. Die Lebenspartner sind einander zu Fürsorge und Unterstützung sowie zur gemeinsamen Lebensgestaltung verpflichtet. Sie tragen füreinander Verantwortung. Steuerliche Behandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften Mit …

Weiterlesen Eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland

Der neue 5-Euro-Schein - Das hat sich geändert

Zum 2. Mai 2013 haben die Zentralbanken der 17 Eurostaaten neue 5-Euro-Scheine in Umlauf gebracht. 3 Milliarden neue Geldscheine wurden für diese zweite Serie der Euro-Banknoten gedruckt. Das Face-Lifting hat zum Ziel, die zunehmende Geldfälschung durch den Einbau neuer Sicherheitsmerkmale zu erschweren. Deshalb waren bereits seit dem Jahr 2005 zahlreiche Währungsexperten mit der Überarbeitung des …

Weiterlesen Der neue 5-Euro-Schein – Das hat sich geändert