Im deutschen Steuerrecht gibt es besonders in Bezug auf das Gesundheitswesen viele Eigenarten und Spezialfälle, die zu beachten sind. Egal ob Heilberufe, Zahnarztpraxen, Apotheken oder der Allgemeinmedizin, von der Existenzgründung an bis hin zu täglichen steuerlichen Belangen, ist ein Steuerberater eine solide Unterstützung, damit Sie sich als Arzt oder Apotheker auf das wesentliche fokussieren können, Ihre Patienten bzw. Kunden.

Steuerberater gesucht?
Sie sind im Gesundheitswesen tätig und suchen einen kompetenten Steuerberater? Ich verfüge über das notwendige Know-How und bin Ihnen sehr gerne behilflich!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Genau wie in vielen anderen Unternehmen außerhalb des Gesundheitssektors geht es neben der Behandlung der Patienten, besonders bei Facharztpraxen, auch um die Wirtschaftlichkeit. Auch Ihre Praxis muss finanziell überleben, um die Mitarbeiter sowie angestellten Ärzte beschäftigen zu können. Denn auch wenn Arzt ein freier Beruf ist, sind Facharztpraxen meist eine andere Rechtsform. Steuerliche Beratung kann also essentiell sein oder auch einfach zur Optimierung dienen, damit Ihre Praxis wachsen kann.

Es gibt unzählige verschiedene Facharztpraxen in Deutschland. Sie alle haben Ihre Unterschiede, nicht nur in Funktion bzw. Spezialgebiet, sondern auch in steuerlichen Aspekten. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl an Facharzt-Praxen und welche Herausforderungen je nach Branche entstehen:

Augenheilkunde

Wer sich im täglichen Geschäft mit dem Sehnerv, dem Augenlid, der Tränendrüse, der Augenmuskeln, den Augennerven und der Augenhöhle beschäftigt, der sollte sich nicht auch noch mit seinen Steuern rumplagen müssen. In anderen wichtigen Fragestellungen, wie beispielsweise ob Augenarzt und Optiker kooperieren dürfen, greife ich Ihnen als Steuerberaterin unter die Arme.

Beratung für Augenärzte

Frauenheilkunde

Welche Fragen stellen sich Ihnen? – Wann entfällt die Umsatzsteuer? Was kann ich absetzen? Wie mache ich mich als Gynäkologe selbstständig? – Bei vielen Fragen hilft und berät ein zuverlässiger Steuerberater.

Beratung für Gynäkologen

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Darf ich andere Ärzte bei Überweisung empfehlen? Solche Fragen stellen sich viele Ärzte, besonders Fachärzte häufig, wenn sie beispielsweise als HNO-Arzt eine Überweisung für einen Hörgeräteakustiker ausstellen. Mit solchen Belangen wenden Sie sich am besten an Ihren Steuerberater, um auf sicher zu gehen und sich keine Abmahnung einzuhandeln.

Beratung fĂĽr HNO-Praxen

Hautkrankheiten

Besonders bei Hautärzten bestimmen Leistungen wie Anti-Aging-Maßnahmen oder die Verbesserung von Schönheitsfehlern den Alltag und auch das Honorar der Hautärzte. Doch wie sieht es hierbei mit der Umsatzsteuer und letztendlich mit der Steuererklärung aus? Ich berate Sie gerne zu diesen Fragen, und hole stets das Optimum für Ihre Praxis heraus.

Beratung fĂĽr Dermatologen

Kinder und Jugend-Medizin

Von der ExistenzgrĂĽndung bis hin zum Datenschutz der Patienten, ich begleite Sie von Beginn an, berate, beantworte Fragen und optimiere Ihre steuerlichen Angelegenheiten.

Beratung für Pädiatrie-Praxen

Neurologie

Was kann ich als angestellter Arzt verdienen? Was kann ich von der Steuer absetzen? Und wie kann ich mich selbstständig machen? – Auch fĂĽr simple steuerliche Fragen, Tipps und kurze Beratungen stehe ich Ihnen gerne zur VerfĂĽgung.

Beratung fĂĽr Neurologen

Orthopädie

Nicht nur bei einer Orthopädie-Praxis, auch bei anderen Fachpraxen, existiert ein vergünstigter Steuersatz bei Aufgabe der Praxis, was dafür für Voraussetzung bestehen, darüber kläre ich Sie ebenfalls gerne auf.

Beratung für Orthopäden

Für kleine Praxen oder Praxisgemeinschaften muss es nicht immer eine Steuerberatungsgesellschaft sein, ich berate Sie persönlich und professionell, so dass Ihre steuerlichen Belange in vollem Umfang optimiert werden.

image_pdfimage_print